GF Christoph Lettner

Christoph Lettner hat in der Leader-Periode 2000–2006 als Geschäftsführer der LAG Strudengau gearbeitet und sich dort ein umfangreiches praktisches Wissen zum Thema Nahversorgung erworben. Als Leiter der Nahversorgungsprojekte »Unsere Saat geht auf« in St. Thomas am Blasenstein und »Die Saat geht auf« in Dimbach wurde gemeinsam mit kommunalen und regionalen Akteuren der drohende Zusammenbruch der örtlichen Nahversorgung abgewendet. 

  • Die Nahversorgungsprojekte in Dimbach und St. Thomas am Blasenstein wurden mit folgenden Preisen ausgezeichnet:
  • Innovativste Gemeinde Österreichs 2006: 6. Platz von über 90 eingereichten  Projekten
  • Familienoskar des Landes Oberösterreich 2006: 3. Platz von über 50 eingereichten Projekten
  • Pegasus Nahversorgung OÖN und WKOÖ 2008: 3. Platz
  • Dorf & Stadtentwicklung OÖ Ideenwettbewerb 2. Platz 2007

Weitere Referenzen:

Groß Döllnerhof Rechberg, Nutzungskonzept 1997

Vorstandsmitglied des Verbundes OÖ Museen seit 2001

Feste Feiern, OÖ. Landesausstellung Waldhausen, Entwicklung und Koordination des regionalen Programms in elf Museen 2002

Keltenfest Mitterkirchen 2002 bis 2007 Organisation und Marketing

OÖ Nahversorgergipfel Bad Zell 2007, Idee und Umsetzung

Nahversorgungungskonzepte für das Land OÖ (Bezirk Freistadt, Rohrbach, Urfahr – Umgebung) 2008/2009

Nahversorgungsprojekte in den Gemeinden Gutau, Rechberg, Werfenweng, Zwettl an der Rodl

OÖ Burgenmuseum Reichenstein – Entwicklung und Projektbegleitung seit 2006, Geschäftsführung von 2012 bis 2015

Mühlviertel pur – Kooperationsentwicklung, Projektbegleitung, seit 2008

Hochschullehrgang „Wildkräuter und Arzneipflanzen“ Hirschbach, Idee und Konzept, 2011

Hochschullehrgang „Museumspädagogik“ Päd. Hochschule Diözese Linz 2012, Entwicklung

„Mühlviertler Waldhaus“, Windhaag bei Freistadt  REGIO 13 Projekt, Projektbegleitung 2012

Naturraum Grünes Band GmbH - Geschäftsführung seit 2014

Grenzenlos Radfahren am Grünen Band Europa - Projektidee und Entwicklung