Sternfahrt nach Trocnov

Samstag, 9. September 2017  9:00 – 19:30 Uhr

Geführte Tagesradtour (Mountainbike) am Grünen Band Europa mit Radguides der Radsportgruppe Windhaag bei Freistadt im Rahmen des Projekts Grenzenlos Radfahren am Grünen Band Europa
Unsere südböhmische Partnerregion feiert in Trocnov mit Musik, historischen Kulturangeboten und einem Handwerksmarkt ein traditionelles Sommerfest.
Wir werden uns mit dem Fahrrad gemeinsam auf den Weg machen und als Gäste südböhmische Veranstaltungsluft schnuppern und die auch unsere Radangebote am Grünen Band Europa aktiv bewerben.

Über deine/ihre aktive Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Abfahrt:
9:00 Uhr Windhaag bei Freistadt, Green Belt Center, etwa 3,5 Std. Fahrzeit mit geländetauglichem Rad  (gemütliches Tempo), Trocnov ist mit dem Auto etwa 60 Kilometer von Windhaag bei Freistadt entfernt, mit dem Rad etwa 55 Kilometer.

Festprogramm: 
13:00 – 18:00 Uhr
Darstellung von historischen Schlachten, Waffen, Ausrüstungen, Handwerkmarkt, Theater, Workshops für Kinder, Volksmusik.

Rückfahrt:
17.36 Uhr direkt mit dem Regionalzug von Trocnov OS 2146 mit Ankunft in Budweis um 17.52 Uhr und weiter mit dem EX OS 3807 um 18.00 Uhr weiter bis Rybnik – mit dem Rad zurück nach Windhaag etwa 15 km

Hier geht es zur Radtour
https://www.komoot.de/tour/20484838?ref=wtd-m

Wegen der Fahrradmitnahme im Zug (Reservierung notwendig) ersuchen wir um Anmeldung.

Länge der Route: 55 km, Reisepass nicht vergessen,
Ausrüstung: Moutainbike
Schwierigkeitsgrad: leicht
Leistungen: Tagesradtour (Mountainbike) am Grünen Band Europa mit Radguides der Radsportgruppe Windhaag bei Freistadt, die Teilnahme ist kostenlos 

Anmeldung: Frau Silvia König, info@greenbeltcenter.eu, +43 (0) 7943 61383
Informationen: www.greenbeltcenter.eu

Trocnov ist ein Ortsteil der Stadt Borovany in Tschechien. Er liegt dreieinhalb Kilometer westlich von Borovany und 14 Kilometer südöstlich von Budweis und ist der Geburtsort von Jan Žižka (um 1360 geboren), dem großen Heerführer der Hussiten.

An der Stelle des Geburtsortes von Jan Žižka wurde im Jahr 1960 ein Denkmal gebaut, das zum nationalen Kulturdenkmal erklärt wurde. Dazu gehören die monumentale Žižka-Statue, das Museum der hussitischen Bewegung und der sogenannte Žižka-Stein.
Die Žižka-Statue wurde in Trocnov im Jahr 1960 enthüllt und ist ein Werk von J. Malejovský und A. Beneš. Der Žižka-Stein befindet sich an der Stelle, wo eine Eiche stand, unter der Žižka wahrscheinlich zur Welt kam. Den Gedenkstein ließ der Besitzer der hiesigen Herrschaft, Fürst Schwarzenberg, im Jahr 1908 setzen. Die Objekte verbindet ein markierter Weg (etwa 1 km lang).
Das Denkmal ist vom Dorf Radostice öffentlich zugänglich, liegt an der Abbiegung von der Landstraße Ledenice - Strážkovice.
Von Borovany führt ein rot markierter Wanderweg zum Denkmal (etwa 3 km).
Zum historischen Areal gehört auch gut begehbarer Themenweg mit 10 Infotafeln (auch in deutscher Sprache), 4 km lang.
Der Zugang ist auch von der Eisenbahnstation Trocnov an der Bahnstrecke České Budějovice - České Velenice entlang der blauen Markierung (1 km) möglich.

Museum der Hussiten in Trocnov
Eintritt: frei
Im Museum sind auch Führungen in deutscher Sprache (mit Anmeldung) möglich